Berlin Alpen Irland Cornwall / Devon Türkei Tobago Ägypten Seite drucken
   
 
1. Tag - Anreise nach Nauders
2. Tag - Rund um den Reschensee
3. Tag - Pässe Tour
4. Tag - Jaufenpass & Timmelsjoch
5. Tag - Rückreise
Bildergalerie
 
Startseite - AlpenTour 2000
 
einige Links
Jens Vossen´s Motorrad-Seiten
 
 
Startseite "Reisen & Touren"

Nach Hause :-(

Nauders - Landeck - St. Anton - Bludenz - Feldkirch - Dornbirn - Autobahn :-( - Bickenbach. (562 km)

Aber sicher ! Auch heute morgen:

Klingeling, Klingedong, Klingeling, Klingedong. Unser morgentlicher Wecker mit Nachlauf ist pünktlich wie all die anderen Tage auch.

Frühstücksbuffet wie immer, gut.

Allerdings ist es heute morgen wirklich anders. Es geht wieder nach Hause, leider. Schöne Tage in den Bergen haben wir verbracht. Schöne Touren sind wir gefahren. Auch wenn es jedesmal viele, viele Kilometer gewesen sind. Es hat Spaß gemacht.

So machen wir uns nach einem sehr kurzen und sachlichen Abschied von den Hotel-Inhabern auf den Heimweg. Die Sonne scheint und begleitet uns auf unserem Heimweg.

Diese Mal fahren wir nicht über den FlexenPass, sondern weiter geradeaus in Richtung Bludenz. Wir genießen nochmal den herrlichen Blick auf den Pass, der jetzt mit seinen Gallerien vor uns liegt (in einer Kurve).

Landstraße so weit es geht, im Land des Pickerls. Aber auch die Landstraße, neben der Autobahn hat Ihre Reize. Erst ab Frastanz und Feldkirch holt uns dann die "Zivilisation" und "Industrialisierung" wieder ein.

Ab dem Bodensee kündigen dann dicke Gewitterwolken das an, was wir noch nicht wissen können. Ab Herrenberg fängt es an zu regnen und erst ab Karlsruhe hört der Regen wieder langsam auf. Langsam aber sicher spüren wir unseren Allerwertesten nicht mehr und auch wenn die gute Kuh sehr bequem ist, habe auch ich ein wenig zu schaffen mit meinem Sitzfleisch. Ein Zeichen, daß Du langsam älter wirst, Belli ?? Na, ich weiß ja nicht ... ;-)

In der Höhe von Weinheim empfängt uns dann die Sonne wieder, aber die paar Kilometer schaffen wir jetzt auch noch ohne die Klamotten los zu werden. Und schon kommt auch die richtige Ausfahrt. Wenige Kilometer später hat unsere Heimat wieder.

Erst hier stellen wir fest, daß in der Nacht vorher ein riesiges Unwetter gewütet hat. Der Strom in unserer Wohnung ist ausgefallen, Wasser tropfte direkt in den Verteilerkasten. Glücklicherweise mußte die Feuerwehr nur ca. 80 Keller auspumpen und nicht unsere Wohnung löschen. Panzersicherung sei dank !

Und ein bisschen Glück gehört auch noch dazu, der Elektriker ist ein Feuerwehrkamerad von mir. Danke Thomas !

Es war eine schöne Tour ;-)

 
Rückfahrt
 
Blick auf den Flexenpass
 
Blick Richtung Bludenz
 
Auch wenn er grimmig schaut
Er freut sich !!
 
Frühling zu Hause
   
 
Berlin Alpen Irland Cornwall / Devon Türkei Tobago Ägypten Seite drucken